Picture of Telephone 030 467223 0

Das Zusatzmodul Öffentlicher Dienst ermöglicht Ihnen die automatische Lohn- und Gehaltsabrechnung für den Bereich des Öffentlichen Dienstes. Erst-Anwender erhalten die zum Zeitpunkt des Erwerbs aktuelle Tabellen folgender Tarife:

  • Bundesbesoldungsordnungen A und B
  • TVÖD VKA West/Ost
  • TVÖD Bund
  • TV-L
  • *VKA = Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände
    weitere Tabellen (15 Leistungs- bzw. Alters- und max. 20 Vergütungsstufen) möglich

Sie haben die Möglichkeit, die Tarifbereiche manuell zu verändern oder zu ergänzen; hierbei stehen Ihnen max. 99 Tarifbereiche zur Verfügung. Pro Tarifbereich können Sie bis zu 999 Vergütungstabellen (Tabellenwechsel bei Tarifänderung) speichern, die Sie ebenfalls manuell beeinflussen können. Folgende Lohnarten werden automatisch ermittelt:

  • Grundvergütung
    Für das Entgelt bzw. die Grundvergütung stehen Ihnen innerhalb der Vergütungstabellen bis zu 15 Leistungs- bzw. Alters- und max. 20 Vergütungsstufen zur Verfügung. Die Leistungs- bzw. Altersstufenerhöhung kann - bei einem festen zeitlichen Rhythmus - automatisiert werden.
  • Entgelt (TVÖD / TVL)
  • Besitzstand Kinderzulage (TVÖD / TVL)
  • Jahressonderzahlung
  • Stundenlohn und Überstundenvergütung
  • bis zu 5 weitere individuelle Lohnarten
    (z.B. freiwillige Zulagen etc.)

Neben der automatischen Erfassung und Betragsermittlung können Sie die o.g. Lohnarten auch manuell mit Zugriffsmöglichkeit auf die arbeitnehmerindividuellen Tabellensätze erfassen. Die Entgelte von Teilzeit-Beschäftigten lassen sich automatisch ermitteln. Bei Tarifänderungen können Sie die Tariftabellen (oder einzelne Tabellenbereiche) prozentual erhöhen.

Die Umlage/n für die zusätzliche Altersversorgung im Öffentlichen Dienst (umlagefinanziert und kapitalgedeckt) wird/werden vollautomatisch berechnet. Die Umlage-Berechnungsgrundlagen werden in einem ZVK-Stamm zentral verwaltet; der Zugriff auf die Grundlagen erfolgt arbeitnehmerindividuell!

Des Weiteren können Sie die Jahresmeldungen für die ZVE, VBL und AKA per Datenträger-Austausch weiterleiten (DATÜV-ZVE).

SBS Lohn plus